COVID-19-Information

Liebe Gäste!
Wir haben für Sie unter Einhaltung aktueller Covid-19-Regeln und Hygienevorschriften geöffnet. Schutz und Gesundheit unserer Gäste haben bei uns oberste Priorität. In unserem gemütlichen Gästehaus mit vier geräumigen  Komfortzimmern sowie einem Apartment bleiben Sie verschont von Massenansammlungen, die größere Beherbergungsbetriebe zwangsläufig mit sich bringen. Wir sind ein Kleinbetrieb ohne Mitarbeiter und versorgen Sie während Ihres Urlaubes ausschließlich selbst. Seit 15.12.2021 sind wir das dritte Mal gegen Corona geimpft.

Bleiben Sie gesund und bis bald in unserem Haus!

COVID-19-INFORMATION (seit 16. April 2022 bis vorerst 8. Juli 2022)

UMFASSENDE LOCKERUNGEN DER CORONA-MAßNAHMEN:

  • Keine Zutrittsregelungen
  • Keine Personenobergrenzen
  • Keine allgemeine Sperrstunde
  • Nachtgastronomie geöffnet
  • Konsumation bei Veranstaltungen erlaubt
  • FFP2-Maskenpflicht nur mehr in höchst vulnerablen Bereichen (z.B. Krankenhaus), in  öffentlichen Verkehrsmitteln samt Haltestellen und im Kundenbereich des lebensnotwendigen Handels (z.B. Apotheken und Lebensmitteleinzelhandel).
  • Somit gilt keine generelle FFP2-Masken-Pflicht in Innenräumen, sondern nur noch eine Empfehlung zum Tragen einer FFP2-Maske.
  • Auch bei der Benützung von Reisebussen und Ausflugsschiffen sowie Seil- und Zahnradbahnen besteht – anders als bei den Massenbeförderungsmitteln – keine FFP2-Masken-Pflicht.

3G-REGEL FÜR DIE EINREISE NACH ÖSTERREICH

  • 3G-Nachweis für die Einreise nach Österreich (geimpft, genesen oder getestet) aus sämtlichen Staaten, ausgenommen Virusvarianten-Gebiete. Zurzeit werden keine Länder als Virusvariantengebiete eingestuft. Die Regel gilt für Kinder ab 12 Jahren.
  • Rückreisende Gäste nach Deutschland ab 12 Jahren benötigen einen 3G-Nachweis (getestet, geimpft oder genesen). Die digitale Einreiseanmeldung entfällt, auch für Ungeimpft

HINWEIS


Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit geben. Diese Informationen ersetzen keinesfalls behördliche Informationskanäle bzw. gesetzliche Verordnungen. Da sich die Situation betreffend Reisewarnungen rasch ändern kann, informieren Sie sich im Bedarfsfall bitte beim Außenministerium Ihres Heimatlandes über die aktuell geltenden Bestimmungen.


Weitere aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Tourismusverbandes Stubai Tirol: